Von A bis Z – Alles, was Sie über BHs wissen müssen | Miss Mary of Sweden
Direkt zum Inhalt
Refunded Returns

Von A bis Z – Alles, was Sie über BHs wissen müssen

Was bedeutet Guipure-Stickerei und was ist eigentlich eine seitliche Unterstützung?  Es gibt viele verschiedene Fachausdrücke, die verwendet werden, um einen BH zu beschreiben. Mithilfe unserer Wörterliste von A bis Z erhalten Sie einen schnellen Überblick über die gebräuchlichsten (und einige ungebräuchliche) Begriffe, die in den meisten BH-Beschreibungen im Internet oder in Zeitschriften vorkommen.

 

Activity-BH
Ein Activity-BH bietet hervorragenden Halt und ist perfekt für den Alltag und für leichtere Aktivitäten geeignet. Er ist aus atmungsaktivem Funktionsmaterial gefertigt, das Feuchtigkeit von der Haut ableitet und erhöhten Tragekomfort und lang anhaltende Frische bietet.

Still-BH
Ein Still-BH wird während der Stillzeit getragen und hat Schalen, die geöffnet werden können, damit man beim Stillen nicht den kompletten BH ausziehen muss.

Balconette
Ein Balconette-BH hat Schalen, die am oberen Rand gerader geschnitten sind. Er hebt die Büste und baut sie von unten auf. Das Modell hat seinen Namen, weil die Büste wie auf einem Balkongeländer ruht. Ein Balconette-BH ist für fast jede Art von Büste geeignet.

Unterbrustweite
Die Unterbrustweite messen Sie, indem Sie mit einem Maßband direkt unter der Büste den Brustumfang messen. Dieses Maß bestimmt, welche BH-Größe Sie benötigen.

BH-Verbreiterung
Die BH-Verbreiterung wird im Hakenverschluss auf dem Rücken eingehakt und bildet eine Verlängerung des Rückens und erhöht so den Umfang des BHs.

Baumwolle
Baumwolle ist ein Naturmaterial, das weich und glatt, strapazierfähig und pflegeleicht ist. Es ist atmungsaktiv, nimmt keine Gerüche an und ist hervorragend für empfindliche Haut geeignet und deshalb als Material für Unterwäsche ausgesprochen beliebt.

Bralette
Ein weiches BH-Modell, das etwas länger ist. Ist als Modell mit Verschluss erhältlich, aber auch als Modell, das über den Kopf gezogen wird.

Ringerrücken
Ein Ringerrücken, auch Racerback genannt, ist ein T-förmiger Rücken, der geschlossen ist und keinen Verschluss hat. Er kann z. B. bei vorne geschlossenen BHs oder bei geschlossenen Modellen vorkommen. Bei einem Modell mit Ringerrücken können die Träger nicht von den Schultern rutschen, und es ist hervorragend geeignet, wenn Sie nicht wollen, dass die Träger z. B. unter einem Topp, zu sehen sind.

Bustier
Siehe Longline-BH

Bügel-BH
Ein Bügel-BH sorgt für guten Halt und hebt die Büste, was Ihnen eine wunderbare Silhouette verleiht. Der Bügel umschließt die Büste und sorgt dafür, dass der BH im vorderen Bereich eng am Körper anliegt, was der Büste ein attraktives Dekolleté verleiht und für guten Halt sorgt.

Bügelloser BH
Ein Sammelbegriff für alle BH-Modelle, die keinen Bügel in den Schalen haben. Ist in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Wird auch bisweilen Soft-BH genannt.

Bügelband
Ein BH, bei dem anstatt eines Bügels ein weiches Band eingearbeitet ist. Das Bügelband gibt nach wie ein bügelloser BH, aber bietet dennoch etwas mehr Stabilität als ein komplett bügelloses Modell.

Zentrierung
Zentrierung bedeutet, dass die Brüste zentriert, d. h. zur Mitte hin geschoben werden, damit die Büste direkt von vorne betrachtet schmaler wirkt. Dies wird z. B. mit einem BH mit seitlicher Unterstützung oder mit einem Push-up BH erreicht.

Charmeuse
Ein festes Satingewebe mit halbglänzender Vorder- und matter Rückseite. Bietet einen angenehmen Tragekomfort auf der Haut. Traditionell aus Seide hergestellt, heutzutage jedoch meist aus Polyesterfaser. Wird gerne in den Schalen und am Vorderteil eines BHs eingesetzt.

Contour-BH
Ein Contour-BH hat vollwattierte, geformte Schalen, die die Form der Büste im BH definieren. Der Unterschied zwischen einem Contour-BH und einem T-Shirt BH ist, dass die Contour-Schalen immer vollwattiert sind, während ein T-Shirt BH nicht-wattiert und ungefüttert sein kann und daher die Form der Büste nicht auf die gleiche Art definiert. Die Contour-Schale sorgt zudem dafür, dass Ihre Brüste symmetrisch aussehen.

Demi-Cup
Diese Schale ist tiefer geschnitten als eine Vollschale und bedeckt nicht die gesamte Brust, sondern nur ca. drei Viertel davon.

Elastische Schale
Bei einem BH mit elastischen Schalen sind diese aus Stretchmaterial gefertigt, das sich an die Form der Büste anpasst. Sie sind mit unterschiedlicher Dehnbarkeit erhältlich, einige dehnen sich in beide Richtungen, andere nur in eine. Der Vorteil einer elastischen Schale liegt darin, dass sie bequem ist, aber auch, dass sie im Hinblick auf die Größe mehr Spielraum bietet, zum Beispiel wenn man zwischen zwei Größen liegt oder unterschiedlich große Brüste hat.

Elastan
Elastan ist eine Polymerfaser, die als geringer Anteil in Stoffen eingesetzt wird, wenn dauerhafte Elastizität gewünscht ist, die sich nicht dehnt oder die Form verliert. Daher wird häufig ein kleiner Elastan-Anteil in Stoffe eingewebt, die eng am Körper sitzen aber dennoch bequem sein sollen, z. B. wie ein BH-Rücken. In den USA ist Elastan unter der Bezeichnung Spandex bekannt, in Europa wird Elastan verwendet. Lycra und Dorlastan sind registrierte Markennamen für Elastanfasern.

Filétstickerei
Stickerei, die auf Tüll aufgestickt ist.

Feder
Eine Feder sitzt bisweilen in der Seitennaht eines BHs, um zusätzlichen Halt zu bieten.

Gepolsterte Schale
Siehe wattierte Schale.

Füllige Büste
Wenn man eine füllige Büste hat, bedeutet dies, dass die Körbchengröße im Verhältnis zur Unterbrustweite groß ist. Häufig meint man ein D-Körbchen oder größer.

Gefütterte Schalen
Bei einem BH mit gefütterten Schalen sind diese komplett oder teilweise mit doppelte Stoffschichten versehen. Bisweilen tut man dies, um eine Schale aus elastischem Material oder dünnem Stoff zu verstärken, damit sie besseren Halt bietet, aber auch, um ungewünschte Transparenz zu vermeiden, z. B. bei einem Spitzen-BH.

Gefütterte Untercup
Bei einem BH mit gefütterten Untercups ist der untere Teil der Schale komplett oder teilweise mit doppelten Stoffschichten gefüttert. Hierdurch wird die Schale verstärkt und gibt Ihrer Büste besseren Halt.

Geformter BH
Bei einem geformten BH wurde der Stoff der Schale mithilfe von Wärmebehandlung in eine runde Form gebracht und hat daher keine Nähte und ist somit perfekt unter dünner oder enger Kleidung. Geformte Schalen sind mit oder ohne Wattierung und gefüttert bzw. ungefüttert erhältlich.

BH mit Vorderverschluss
Ein BH, der vorne zwischen den Schalen anstatt auf dem Rücken geschlossen wird. Der Vorderverschluss ist besonders praktisch, wenn Sie den BH ohne Drehbewegungen an- oder ausziehen möchten, ohne wenn es Ihnen schwerfällt, den Verschluss im Rücken zu erreichen.

Vorne verstellbare Träger
BH mit Trägern, die vorne anstatt auf dem Rücken verstellt werden können. Dies ist praktisch, da man die Träger leicht selbst verstellen kann, während man den BH trägt. 

Guipure-Stickerei
Guipure ist eine Stickerei, die auf Stoff aufgestickt wird, der danach komplett oder teilweise ausgeschnitten wird. Eine Technik, die bei exklusiven BHs und Unterwäsche verwendet wird.

Durchgehend gefütterte Schalen
Bei einem BH mit durchgehend gefütterten Schalen sind diese komplett oder teilweise mit doppelten Stoffschichten versehen. Bisweilen tut man dies, um eine Schale aus elastischem Material oder dünnem Stoff zu verstärken, aber auch, um ungewünschte Transparenz zu vermeiden, z. B. bei einem Spitzen-BH.

Halbschale
Siehe Demi-Cup

Vollschale
Vollschalen umschließen die komplette Büste und ergeben ein hoch geschnittenes Dekolleté. Perfekt bei großer Büste oder wenn mehr Halt benötigt wird. Die hoch geschnittenen Schalen sorgen zudem für einen glatteren Übergang zwischen Haut und Schale.

Vollwattiert
Eine vollwattierte Schale ist stabiler und hilft, Ihre Büste zu formen. Sie sind als geformte Modelle oder als Schalen mit Nähten sowie mit als auch ohne Bügel erhältlich. Am häufigsten ist eine leichte Wattierung von einigen Millimetern, die Festigkeit bietet ohne aufzutragen. 

Keep Fresh
Keep Fresh ist ein spezielles Funktionsmaterial, das Feuchtigkeit vom Körper ableitet und sich trocken anfühlt.

Komfortträger
Komfortträger sind breite Träger, häufig wattiert, die die Schultern entlasten. Perfekt für die große oder schwere Büste, aber natürlich auch ausgezeichnet für die kleine Büste geeignet.

Komfort-BH
Ein BH, bei dem die Bequemlichkeit im Vordergrund steht. Er hat häufig breite, wattierte Träger, die die Schultern entlasten.

Körbchengröße
Die Körbchengröße gibt die Größe der Brüste im Verhältnis zu Ihrer Unterbrustweite an. Die Körbchengröße wird mit einem Buchstaben angegeben, z. B. B-Körbchen. Die kleinste Größe ist AA.

Leotard-Rücken
Ein Leotard-Rücken ist ein U-förmiger Rücken, bei dem die Träger sich am Rand des Us bis zum BH-Verschluss fortsetzen. Ein Leotard-Rücken verleiht einen eleganten, zarten Eindruck.

Lounge-BH
Ein Lounge-BH, manchmal auch Relax-BH genannt, ist ein bügelloser, bequemer BH, perfekt für gemütliche Tage. Er ist vor allem auf Bequemlichkeit ausgerichtet und weniger auf Halt.

Lycra
Lycra ist ein registrierter Warenname für Elastanfaser. Lycra kann sich um das Sechsfache seiner Länge dehnen und wieder auf seine ursprüngliche Länge zurückgehen, ohne dabei seine Elastizität zu verlieren.

Lift-Effekt
Der Lift-Effekt hat nichts mit Halt zu tun. Alle BHs bieten in unterschiedlichem Maß Halt und sorgen dafür, dass die Büste an ihrem Platz bleibt, ein BH mit Lift-Effekt hebt die Büste auch an und ist perfekt, wenn die Büste schlaff ist oder relativ weit unten sitzt.

Verstärkte Untercups
Bei diesen Untercups ist im unteren Bereich ein Einsatz oder ein Band eingearbeitet. Häufig eine leichte Wattierung. Hierdurch wird die Büste zusätzlich gestützt und leicht angehoben.

Longline BH
Ein halblanger BH, auch Longline-BH oder Bustier genannt, gibt zusätzlichen Halt, da durch das längere Mieder das Gewicht besser verteilt wird. Das Mieder hat zudem einen glättenden Effekt auf dem Rücken wodurch der Übergang zur Haut weniger auffällt, und der BH dadurch hervorragend unter enganliegende Kleidung passt. Bei manchen Modellen sind seitlich Federn eingearbeitet, die einen hervorragend Halt verleihen.

Maximizer
Ein Maximizer ist ein BH mit sehr dicker, kräftiger Wattierung in den Schalen, der häufig am unteren Rand und an den Seiten etwas dickere Einlagen hat. Hierdurch erscheint die Büste um eine oder mehrere BH-Größen größer.

Mesh
Ein elastisches Netzmaterial, das häufig z. B. in Sport-BHs verwendet wird. Auch BH-Rücken werden häufig aus Mesh-Material gefertigt.

Mikrofaser
Eine ultradünne Synthetikfaser, die dünner ist als 1 Denier. Unterwäsche aus Mikrofaser ist leicht und unvergleichlich weich. Wird meist aus Polyester oder Polyamid hergestellt.

Minimizer
Ein Minimizer-BH verkleinert die Büste optisch um eine Körbchengröße. Er hat flachere, breitere Schalen, die die Büste etwas flacher machen. Für alle, die ihre Büste zu groß finden oder für Frauen mit breiten Brüsten.

Soft-BH
Ein Soft-BH ist das richtige Modell für Frauen, die gern bügellose BHs tragen. Der Name Soft-wird häufig für bügellose BHs verwendet, aber bisweilen auch für Lounge-BHs.

Multiway-BH
Ein Multiway-BH hat Träger, die auf unterschiedliche Art befestigt werden können. Sie können abnehmbar sein, über Kreuz befestigt oder mit einem kleinen Haken auf dem Rücken miteinander verbunden werden.

No-slip Träger
Bei BHs mit No-slip Trägern sitzen die Träger auf dem Rücken dicht nebeneinander, damit sie auch bei schmalen, fallenden Schultern nicht herunterrutschen.

Plunge-BH
Ein Plunge-BH ist ein BH mit tiefem Dekolleté.  

Polyamid
Ein beliebtes Synthetikmaterial, das häufig für Unterwäsche verwendet wird. Polyamidgewebe ist pflegeleicht, weich und angenehm auf der Haut und unempfindlich gegenüber Schweiß und Hautfett.

Polyester
Das Synthetikmaterial, das am häufigsten für Unterwäsche verwendet wird. Polyester ist vielseitig und kann für viele unterschiedliche Stoffarten verwendet werden wie z. B. Satin, Charmeuse, Chiffon usw. Polyester ist wärme- und farbbeständig, trocknet schnell und geht weniger ein als z. B. Baumwolle. Polyester wird häufig für Funktionsmaterialien verwendet. Bei Polyesterstoffen gibt es enorme Qualitätsunterschiede.

Powernet
Ein Netzmaterial, das häufig als verstärkendes Futter in Unterwäsche eingesetzt wird.

Projektion
Projektion beschreibt, wie die Büste in einem BH „ausgerichtet“ wird, meist wird sie angehoben, zentriert oder geteilt.

Prothesen-BH
Ein Prothesen-BH hat auf der Innenseite der Schale eine Tasche für die Brustprothese. Die Schalen sind besonders hoch geschnitten, um eventuelle Narben und Prothesen zu kaschieren.

Push-up BH

Ein Push-up BH ist ein BH mit tiefem Ausschnitt, der die Brüste anhebt und zentriert und die Büste aufgrund von Einlagen im Untercup und den Seiten größer erscheinen lässt. Es gibt unterschiedlich starke Push-up Effekte.

Gerader Rücken
Bei einem BH mit geradem Rücken ist der Rücken in der Mitte genauso breit wie an den Seiten.

Relax-BH
Ein Relax-BH ist ein bügelloser, bequemer BH, perfekt für gemütliche Tage. Er ist vor allem auf Bequemlichkeit ausgerichtet und weniger auf Halt.

Runder Rücken

Siehe U-förmiger Rücken

Satin
Ist ein dicht gewebter Stoff mit glänzender Ober- und matter Unterseite. Er kann aus unterschiedlichem Material hergestellt werden, häufig sind Polyester oder Seide.

Teilung

Wenn man davon spricht, dass ein BH die Büste teilt, bedeutet dies, dass die Brüste voneinander getrennt werden. Dies wird häufig dadurch erreicht, dass ein BH zwischen den Brüsten eng am Körper anliegt, beispielsweise ein herkömmlicher Bügel-BH, bei dem die Bügel am Brustbein anliegen.

Silikonband
Silikonband wird am oberen Rand der Schalen verwendet, um die Kante zu verstärken, z. B. wenn die Schalen aus elastischem, dünnem Material bestehen. Das Silikonband verhindert, dass das Material die Form verliert und sorgt dafür, dass die Schale dicht an der Haut anliegt und sich nicht verschiebt.

Seitliche Unterstützung
BHs mit seitlicher Unterstützung in den Schalen verleihen Ihrer Büste besonderen Halt und helfen, sie zu zentrieren und zur Mitte hin anzuheben. Seitliche Unterstützung ist für jede Art und Größe der Büste geeignet, aber vor allem für Frauen mit großen Brüsten, oder wenn die Brüste weit auseinander sitzen, da die seitliche Unterstützung verhindert, dass die Büste nach außen in Richtung Achselhöhe fällt. Eine wattierte, seitliche Unterstützung gibt besonders guten Halt.

 
Ein Stützflügel ist ein Einsatz oder ein Flügel, der an der Seite des BHs im Bereich der Achselhöhle eingearbeitet ist und den Übergang zwischen der Haut in der Achselhöhle und dem BH glättet.

Schlaf-BH
Ein Schlaf-BH oder Relax-BH ist besonders bequem und wird häufig aus elastischem, atmungsaktivem Material gefertigt. Dies soll sicherstellen, dass er so bequem ist, dass man ihn auch zum Schlafen tragen kann.

Spacer-BH
Spacer ist ein dreischichtiges, leichtes und luftiges Material. Die mittlere Schicht hat Lufttaschen, die es ermöglichen, dass Luft zirkulieren kann. Die äußeren Schichten leiten Feuchtigkeit und Wärme vom Körper ab, wodurch das Material einen angenehm kühlen Tragekomfort bietet.

Sport-BH
Ein Sport-BH ist für Aktivitäten geeignet, bei denen die Büste festen Halt benötigt. Ein Sport-BH hat Bounce-Control, d. h. sorgt dafür, dass die Brüste bei Bewegung nicht „wippen“.

Stretch-Träger
Bei einem BH mit Stretch-Trägern sind die Träger elastisch, was das Bewegen der Arme erleichtert und bequemer ist als Träger aus festem Material.

Feste Schalen
Bei einem BH mit festen Schalen ist das Material, aus dem die Schalen bestehen, nicht elastisch und wird sich dadurch auch nicht dehnen. Es gibt Schalen aus Material, das sich absolut nicht dehnt und solche, bei denen das Material in eine Richtung dehnbar ist und sich somit etwas anpasst. Eine feste Schale verleiht sicheren Halt und ist besonders gut geeignet, wenn Sie Ihre Büste etwas anheben möchten.

Fester Untercup
Bei einem BH mit festem Untercup ist der untere Teil der Schale aus nicht dehnbarem Material gefertigt, während das obere Teil elastisch ist. Dies ist eine gute Kombination, da der Untercup der Büste Halt gibt, während der Obercup sich an die Büste anpasst und auch im Hinblick auf die Größe etwas mehr Flexibilität bietet.

Halt
Überbegriff dafür, wie gut der BH die Büste hält und welche Unterstützung der gibt. Je stärker der Halt ist, den ein BH gibt, desto weniger „wippt“ die Büste, wenn Sie in Bewegung sind. Es gibt unterschiedliche Wege, wie ein BH der Büste Halt gibt, und manche BHs wurden speziell dafür entwickelt, einer fülligen, schweren Büste Halt zu verleihen.

T-Rücken
Ein BH mit T-Rücken hat einen schmalen Ringerrücken, der auch gelegentlich Racerback genannt wird. Dies ist bei vorne geschlossenen Modellen üblich oder bei BHs, die über den Kopf gezogen werden.

T-Shirt BH
Ein T-Shirt BH hat glatte, nahtlose, geformte Schalen und ist daher perfekt unter dünnen und enganliegenden Kleidungsstücken. Ist mit oder ohne Bügel erhältlich.

Dreiviertel-Schale
Diese Schale ist tiefer geschnitten als eine Vollschale und bedeckt nicht die gesamte Brust, sondern nur ca. drei Viertel davon. Wird auch Demi-Cup genannt.

Dreiteilige Schalen
Bei einem BH mit dreiteiligen Schalen besteht jede Schale aus drei unterschiedlichen Schnittteilen. Der Verlauf der Nähte bestimmt die Silhouette der Schale und den Halt. Eine dreiteilige Schale verleiht in der Regel eine rundere Form als eine zweiteilige Schale.

Tulpenschnitt
Bei einem BH mit Tulpenschnitt sind die dreiteiligen Schalen so geschnitten, dass die Nähte die Form einer Tulpe bilden. Der Tulpenschnitt verleiht der Büste eine attraktive, runde Form und ein bezauberndes Dekolleté. Ist mit oder ohne Bügel erhältlich.

Schwere Büste
Eine Büste, die viel wiegt und Halt und Unterstützung benötigt, um angehoben zu werden.

Zweiteilige Schalen
Bei einem BH mit zweiteiligen Schalen besteht jede Schale aus zwei unterschiedlichen Schnittteilen. Der Verlauf der Nähte bestimmt die Form der Silhouette der Schalen. Ist in vielen unterschiedlichen Varianten und Schnitten erhältlich.

Deckung
Deckung, die bisweilen auch Coverage genannt wird, beschreibt, wie weit die Büste durch die Schalen des BHs bedeckt ist. Eine Vollschale gibt eine volle Deckung.

U-förmiger Rücken
Bei einem BH mit U-förmigem Rücken ist der Rücken zwischen den Trägerbefestigungen ausgeschnitten. Die U-Form verleiht dem Rücken ein zarteres Aussehen, auch wenn die Seitenteile des Rückens breit und stabil sind.

Uniboob
Mit Uniboob oder Uni-breast ist gemeint, dass die Brüste zusammengedrückt werden und aufgrund der Passform des BHs eine durchgehende Masse bilden. Das genaue Gegenteil von Trennung.

Untercup
Der Untercup ist der untere Teil der Schale mit einer horizontalen Naht.

Erhöhtes Vorderdesign
Erhöhtes Vorderdesign bedeutet, dass die Unterkante des BHs zwischen den Brüsten so geschnitten ist, dass mehr Platz für den Bauch bleibt. Außerdem verleiht es dem BH ein zarteres Aussehen.

Obercup
Der Obercup ist der obere Teil einer Schale mit Nähten.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.