Integritätsrichtlinie Miss Mary | Miss Mary of Sweden
Direkt zum Inhalt
Refunded Returns

Integritätsrichtlinie Miss Mary

Miss Mary schützt Ihre Integrität und ist stets bestrebt, ein hohes Maß an Datenschutz zu gewährleisten. In dieser Integritätsrichtlinie wird erläutert, wie wir personenbezogene Daten über Sie erheben und nutzen. Darüber hinaus werden Ihre Rechte und unsere Pflichten beschrieben.

Es ist wichtig, dass Sie die Integritätsrichtlinie verstanden haben und sich hinsichtlich unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschützt fühlen. Bei eventuellen Fragen können Sie sich gern jederzeit an uns wenden. 

Erläuterung von personenbezogenen Daten und deren Verarbeitung

Personenbezogene Daten sind sämtliche Arten an Informationen, die sich direkt oder indirekt auf eine spezifische natürliche Person beziehen.  Auch Bilder und Tonaufnahmen, die von einem Rechner verarbeitet werden, können als personenbezogene Daten gewertet werden, wenngleich auch keine Namen genannt werden. Verschlüsselte Daten und unterschiedliche Arten elektronischer Identitäten (z.B. IP-Nummern) sind personenbezogene Daten, wenn sie mit natürlichen Personen in Verbindung gebracht werden können.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist das Einzige, was mit diesen Daten erfolgt. Jedwede Maßnahme, die in Bezug auf personenbezogene Daten unternommen wird, ist Teil der Verarbeitung, dies unabhängig davon, ob sie automatisiert erfolgt oder nicht. Ein Beispiel für eine übliche Verarbeitung ist das Erheben, Registrieren, Organisieren, Strukturieren, Speichern, Bearbeiten, Übertragen und Löschen.

Verantwortlicher für das Erheben personenbezogener Daten

Miss Mary of Sweden OÜ, Gewerbenr. 10194063, Adresse: Mahtra 30C, Tallinn, Provinz Harju, Estland, ist die für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Unternehmen verantwortliche Einheit.

Personenbezogene Kundendaten und Begründung für ihre Erhebung

Um eine Bestellung/einen Kauf zu bearbeiten.

  • Erhobene personenbezogene Daten
    • Name.
    • Kontaktdaten (bspw. Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer).
    • Kaufinformationen (bspw. Besteller und Vorliegen einer abweichenden Lieferadresse).
    • Anwendungsdaten für „Meine Seiten“ (nur Kunden, die ein Kundenprofil registriert haben).

 

  • Ausgeführte Verarbeitung
    • Lieferung (inklusive Beratung und Kontakt hinsichtlich der Lieferung).
    • Identifizierung und Altersprüfung.
    • Verarbeiten von Zahlungen (einschließlich Prüfung möglicher Zahlungsmethoden, darunter ggf. Abgleich mit der Zahlungshistorie unserer Anbieter für Zahlungslösungen). HINWEIS: Miss Mary erhebt und speichert keine Kreditkartendaten der Kunden. Der Anbieter der Zahlungslösung führt eine Kreditprüfung durch und legt fest, ob ein Kauf über die gewählte Zahlungsmethode möglich ist.
    • Adressabgleich mit dem Einwohnermelderegister.
    • Bearbeitung von Reklamations- und Garantiefällen.

 

  • Rechtsgrundlage:
    • Erfüllen des Kaufvertrags. https://www.missmary.de/allgemeine-gesch-ftsbedingungen. Das Erheben Ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich, um unseren Verpflichtungen gemäß dem Kaufvertrag nachkommen zu können. Falls die Daten nicht vorliegen, können wir unseren Verpflichtungen nicht nachkommen, was eine Verweigerung Ihres Kaufs zur Folge hat.

 

  • Dauer der Aufbewahrung:
    • Bis zum Zeitpunkt der Durchführung des Kaufs (inklusive Lieferung und Zahlung) und darüber hinaus 36 Monate, um eventuelle Reklamations- und Garantiefälle bearbeiten zu können.
    •  

Damit das Unternehmen seinen rechtlichen Pflichten nachkommen kann

  • Erhobene personenbezogene Daten
    • Name.
    • Kontaktdaten (bspw. Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer).
    • Zahlungshistorie.
    • Zahlungsinformationen.
    • Ihre Korrespondenz.
    • Daten zum Zeitpunkt und Ort des Kaufs sowie eventuelle Fehler/Reklamationen.
    • Anwendungsdaten für „Meine Seiten“ (nur Kunden, die ein Kundenprofil registriert haben).

 

  • Ausgeführte Verarbeitung
    • Die Verarbeitung, die für die Erfüllung der rechtlichen Pflichten des Unternehmens gemäß Gesetzgebung, Gerichtsurteilen oder behördlichen Verordnungen erforderlich ist (bspw. Buchhaltungsgesetz, Geldwäschegesetz oder Regeln zur Produkthaftung und -sicherheit, die eine Entwicklung der Kommunikation und Information für die Allgemeinheit und die Kunden hinsichtlich Produktwarnungen und Rückrufen erfordern, so etwa bei defekten oder gesundheitsschädlichen Waren).

 

  • Rechtsgrundlage
    • Rechtliche Verpflichtung. Das Erheben Ihrer personenbezogenen Daten ist gesetzlich vorgeschrieben. Falls die Daten nicht vorliegen, können wir unseren Verpflichtungen nicht nachkommen, was eine Verweigerung Ihres Kaufs zur Folge hat.

 

  • Dauer der Aufbewahrung:
    • Bis zur Ausführung des Kaufs (einschließlich Lieferung und Bezahlung) und weitere 7 Jahre gemäß Gesetzgebung, bspw. Buchhaltungsgesetz.

Um Kundendienstangelegenheiten zu bearbeiten

  • Erhobene personenbezogene Daten
    • Kontaktdaten (bspw. Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer).
    • Ihre Korrespondenz.
    • Daten zum Zeitpunkt und Ort des Kaufs sowie eventuelle Fehler/Reklamationen.
    • Technische Daten zu Ihrer Ausrüstung.
    • Anwendungsdaten für „Meine Seiten“ (nur Kunden, die ein Kundenprofil registriert haben).

 

  • Ausgeführte Verarbeitung
    • Kommunikation und Beantworten eventueller Fragen an den Kundenservice (per Telefon oder über digitale Kanäle, darunter soziale Medien).
    • Identifizierung.
    • Prüfen eventueller Beschwerde- und Kundendienstfälle (darunter technischer Support).

 

  • Rechtsgrundlage
    • Berechtigtes Interesse. Die Verarbeitung ist erforderlich, um unsere und Ihre berechtigten Interessen im Rahmen der Bearbeitung von Kundendienstfällen zu wahren.

 

  • Dauer der Aufbewahrung:
    • Bis zum Zeitpunkt des Abschlusses der Kundenserviceangelegenheiten und weitere 36 Monate, um eventuelle Folgefragen, Reklamations- und Garantiefälle bearbeiten zu können.

 

Um Gewinnspiele und/oder Veranstaltungen durchführen oder bearbeiten zu können.

  • Erhobene personenbezogene Daten
    • Name.
    • Geburtsdatum oder Alter.
    • Kontaktdaten (bspw. Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer).
    • Daten, die im Rahmen der Teilnahme an Gewinnspielen eingereicht werden.
    • Daten, die zwecks Auswertung von Veranstaltungen eingereicht werden

 

  • Ausgeführte Verarbeitung
    • Kommunikation vor und nach der Teilnahme an einem Gewinnspiel oder einer Veranstaltung (bspw. Bestätigung von Ankündigungen, Fragen oder Auswertungen).
    • Identifizierung und Altersprüfung.
    • Auswahl der Gewinner und Übermittlung eventueller Gewinne.

 

  • Rechtsgrundlage
    • Berechtigtes Interesse. Die Verarbeitung ist erforderlich, um unsere und Ihre berechtigten Interessen im Rahmen der Teilnahme an Gewinnspielen und/oder Veranstaltungen zu wahren.

 

  • Dauer der Aufbewahrung:
    • Während der Dauer des Gewinnspiel oder der Veranstaltung (einschließlich der Auswertung).

Um unsere Dienste, Produkte und Systeme für unsere Kunden auswerten, entwickeln und verbessern zu können.

  • Erhobene personenbezogene Daten
    • Alter.
    • Geschlecht.
    • Wohnort.
    • Korrespondenz und Rückmeldungen hinsichtlich unserer Dienste und Produkte.
    • Kauf- und nutzergenerierende Daten (bspw. Klick- und Besuchshistorie).
    • Technische Daten hinsichtlich genutzter Geräte und der Einstellungen (bspw. Einstellung von Sprachen, IP-Adresse, Einstellung von Lesehilfen, Zeitzonen, Betriebssystemen,

Bildschirmauflösung und Plattformen).

  • Informationen darüber, wie Sie mit uns interagiert haben, sprich, wie Sie den Dienst genutzt haben, die Login-Methode, welche unterschiedlichen Seiten genutzt wurden, den Zeitraum der Nutzung, Fehler beim Herunterladen, wie Sie den Dienst aufrufen und verlassen usw.

 

  • Ausgeführte Verarbeitung
    • Anpassen von Diensten, um diese nutzerfreundlicher zu gestalten (bspw. Ändern der Nutzeroberfläche, um den Informationsfluss zu erleichtern oder um Funktionen hervorzuheben, die von unseren Kunden oft in unseren digitalen Kanälen genutzt werden).
    • Entwickeln einer Grundlage zwecks Verbesserung des Waren- und Logistikflusses (bspw. durch Prognosen hinsichtlich Einkäufen, Lager und Lieferungen).
    • Entwickeln einer Grundlage zwecks Entwicklung und Verbesserung unseres Sortiments.
    • Entwickeln einer Grundlage zwecks Entwicklung und Verbesserung unserer Ressourceneffektivität beruhend auf umwelt- und haltbarkeitsbezogenen Aspekten (bspw. durch effizientere Gestaltung des Einkaufs und der Planung von Lieferungen).
    • Entwickeln einer Grundlage zwecks Planung des Warenlagers, Reklamationszentrums und eventueller Einrichtung von Geschäften.
    • Um unseren Kunden die Möglichkeit zu bieten, das Sortiment zu beeinflussen.
    • Entwickeln einer Grundlage zwecks Verbesserung des IT-Systems, um die Sicherheit für das Unternehmen und unsere Besucher/Kunden zu steigern.
    • Analysieren der Daten, die wir zu diesem Zweck erheben. Beruhend auf den Daten, die wir erheben (bspw. Kaufhistorie, Alter und Geschlecht) werden Sie einer Kundengruppe zugeteilt (sprich, einem Kundensegment), für die im späteren Verlauf zusammenfassende Analysen mithilfe der herausgestellten Daten ausgeführt werden, ohne diese mit Ihnen als Person in Verbindung zu bringen. Die Ergebnisse der Analyse werden als Grundlage dafür genutzt, welche Produkte eingekauft werden und wie wir den Webshop gestalten.

 

  • Rechtsgrundlage
    • Berechtigtes Interesse. Die Verarbeitung ist erforderlich, um unsere berechtigten Interessen und die der Kunden zu wahren und unsere Dienste, Produkte und Systeme auszuwerten, zu entwickeln und zu verbessern.

 

  • Dauer der Aufbewahrung:
    • 36 Monate ab Erhebung

 

 

 

Verhindern, Vorbeugen und Prüfen von Missbrauchsfällen und Verstößen gegen das Unternehmen.

  • Erhobene personenbezogene Daten
    • Kauf- und nutzergenerierende Daten (bspw. Klick- und Besuchshistorie).
    • Technische Daten hinsichtlich genutzter Geräte und der Einstellungen (bspw. Einstellung von Sprachen, IP-Adresse, Einstellung von Lesehilfen, Zeitzonen, Betriebssystemen, Bildschirmauflösung und Plattformen).
    • Daten darüber, wie unsere digitalen Dienste genutzt werden.

 

  • Ausgeführte Verarbeitung
    • Verhindern und Prüfen eventueller Betrugsfälle oder anderer gesetzwidriger Handlungen.
    • Verhindern von Spam-Mails, Phishing, Schikanen, Versuchen, illegal auf Nutzerkonten zuzugreifen, oder anderen Handlungen, die laut Gesetz oder den Kaufs-, Mitglieds-, oder Dienstleistungsbedingungen verboten sind.
    • Schutz unseres IT-Umfelds gegen Angriffe und Zugriffe und dessen Verbesserung.

 

  • Rechtsgrundlage
    • Ausführen rechtlicher Verpflichtungen (falls vorhanden), alternativ berechtigtes Interesse. Sofern eine rechtliche Verpflichtung vorliegt, ist die Verarbeitung erforderlich, um unsere berechtigten Interessen zu wahren, den Missbrauch eines Dienstes oder Verstöße gegen das Unternehmen zu verhindern, diesen vorzubeugen oder diese zu prüfen.

 

  • Dauer der Aufbewahrung:
    • 24 Monate ab Erhebung.

 

Um Ihr Kundenprofil verwalten und „Meine Seite“ erstellen und um Ihnen ein individualisiertes Erlebnis unserer Dienste bieten zu können.

 

  • Erhobene personenbezogene Daten
    • Name
    • Alter
    • Geschlecht
    • Kontaktdaten (bspw. Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer).
    • Kaufhistorie.
    • Zahlungshistorie.
    • Zahlungsinformationen.
    • Nutzername und Passwort.
    • Einstellungen in Bezug auf Ihr Profil und Ihre persönlichen Vorzüge.
    • Kauf- und nutzergenerierende Daten (bspw. Klick- und Besuchshistorie).
    • Durch den Kunden angegebene Wahl der Kommunikationskanäle
    • Adressdaten über Einwohnermelderegister, PostNord, Bring.
    • Korrespondenz und Rückmeldungen hinsichtlich unserer Dienste und Produkte.
    • Technische Daten hinsichtlich genutzter Geräte und der Einstellungen (bspw. Einstellung von Sprachen, IP-Adresse, Einstellung von Lesehilfen, Zeitzonen, Betriebssystemen,

Bildschirmauflösung und Plattformen).

  • Informationen darüber, wie Sie mit uns interagiert haben, sprich, wie Sie den Dienst genutzt haben, die Login-Methode, welche unterschiedlichen Seiten genutzt wurden, den Zeitraum der Nutzung, Fehler beim Herunterladen, wie Sie den Dienst aufrufen und verlassen usw.

 

  • Ausgeführte Verarbeitung
    • Erstellen von Login-Funktionen.
    • Verifizieren Ihrer Identität und Ihres Alters.
    • Aufrechterhalten von richtigen und aktualisierten Daten.
    • Möglichkeit für den Kunden, seine Käufe und seine Zahlungshistorie einzusehen.
    • Verwalten Ihrer Präferenzen als Kunde (bspw. Ihr Profil und Ihre Einstellungen).
    • Schutz unseres IT-Umfelds gegen Angriffe und Zugriffe und dessen Verbesserung.
    • Erstellen von individuell angepasstem Inhalt, bspw. mithilfe relevanter Produktempfehlungen und anderer ähnlicher Maßnahmen, die Ihnen die Handhabung erleichtern.
    • Vereinfachen Ihrer Anwendung unserer Dienste (bspw. durch Speichern von bevorzugten Produkten, um Ihren Kauf zu erleichtern oder Sie an vergessene/verlassene Warenkörbe zu erinnern).
    • Persönliche Kommunikation beruhend auf Ihrem Internetverhalten.
    • Analysieren der Daten, die wir zu diesem Zweck erheben. Beruhend auf den Daten, die wir erheben (bspw. Kauf- und Klickhistorie), führen wir individuelle Analysen aus. Die Ergebnisse der Analyse werden als Grundlage für unsere Kommunikation mit Ihnen und für die Art der Angebote und Informationen genutzt, die wir Ihnen präsentieren.

 

  • Rechtsgrundlage
    • Erfüllen der Nutzerverträge für „Meine Seiten“. Das Erheben und Verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich, um unseren Verpflichtungen gemäß dem Nutzervertrag nachkommen zu können. Falls die Daten nicht vorliegen, können wir unseren Verpflichtungen nicht nachkommen, was eine Verweigerung Ihrer Anmeldung auf „Meine Seiten“ zur Folge hat.

 

  • Dauer der Aufbewahrung:
    • Bis zum Löschen von „Meine Seiten“. Dies kann zu jedwedem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt erfolgen, andernfalls erfolgt die Löschung automatisch, wenn Sie 48 Monate inaktiv waren.

Quellen, aus denen wir Ihre personenbezogenen Daten beziehen

Über die Daten hinaus, die Sie selbst einreichen, oder die wir von Ihnen außerhalb Ihres Kaufs anhand dessen erheben, wie Sie unsere Dienste nutzen, erheben wir gegebenenfalls personenbezogene Daten von Dritten. Die Daten, die wir von Dritten erheben, belaufen sich auf Adressdaten aus öffentlichen Registern, um sicherzustellen, dass wir die richtigen Adressdaten von Ihnen haben.

Parteien, mit denen wir Ihre personenbezogenen Daten teilen.

Datenverarbeiter.

Sollte es für die Bereitstellung unserer Dienste erforderlich sein, teilen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Unternehmen, die als Datenverarbeiter auftreten. Ein Datenverarbeiter ist ein Unternehmen, das Informationen in unserem Namen und gemäß unseren Anweisungen verarbeitet. Folgende Datenverarbeiter stehen uns zur Seite:

  1. Transportunternehmen (Logistikunternehmen und Spediteure).
  2. Zahlungslösungen (Kreditkartenunternehmen, Banken und andere Zahlungsdienstleister).
  3. Marketing (Druck und Vertrieb, soziale Medien, Medienagenturen oder Werbeagenturen).
  4. IT-Dienstleister (Unternehmen, die für den erforderlichen Betrieb, den technischen Support und die Wartung unserer IT-Lösungen zuständig sind).

Wenn Ihre personenbezogenen Daten mit Datenverarbeitern geteilt werden, erfolgt dies ausschließlich aus Gründen, die den Zwecken entsprechen, zu denen wir die Informationen erhoben haben (bspw., um unseren Verpflichtungen laut Kaufvertrag oder Nutzervertrag für „Meine Seiten“ nachkommen zu können). Wir kontrollieren sämtliche Datenverarbeiter, um sicherzustellen, dass diese ausreichend Garantien hinsichtlich der Sicherheit und Geheimhaltung der personenbezogenen Daten bieten können. Wir haben eine schriftliche Vereinbarung mit sämtlichen Datenverarbeitern geschlossen, in denen diese die Sicherheit der verarbeiteten personenbezogenen Daten gewährleisten und sich dazu verpflichten, unseren Sicherheitsanforderungen sowie Einschränkungen und Anforderungen hinsichtlich der internationalen Übertragung von personenbezogenen Daten Folge zu leisten.

Unternehmen, die als selbstständige Datenschutzverantwortliche handeln.

Darüber hinaus teilen wir Ihre personenbezogenen Daten mit bestimmten Unternehmen, die als selbständige Datenschutzverantwortliche handeln. Wenn wir selbstständige Datenschutzverantwortliche einsetzen, bedeutet dies, dass wir die Kontrolle über die Verarbeitung der eingereichten Informationen haben. Selbstständige Datenschutzverantwortliche, mit denen wir Ihre personenbezogenen Daten teilen:

  1. Staatliche Behörden (Polizei, Steuerbehörde oder andere Behörden), falls wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder der Verdacht einer Gesetzeswidrigkeit vorliegt.
  2. Unternehmen für den allgemeinen Warentransport (Logistikunternehmen und Spediteure).
  3. Unternehmen, die Zahlungslösungen anbieten (Kreditkartenunternehmen, Banken und andere Zahlungsdienstleister).

Wenn Ihre personenbezogenen Daten mit einem Unternehmen geteilt werden, das als selbstständiger Datenschutzverantwortlicher handelt, finden die Integritätsrichtlinie und Richtlinien für die Verarbeitung personenbezogener Angaben des Unternehmens Anwendung.

Orte, an denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden

Wir sind stets bestrebt, Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der EU/ EWR verarbeiten zu lassen. Sämtliche IT-Systeme befinden sich innerhalb der EU/ EWR. In Bezug auf systembezogenem/r Support und Wartung können wir jedoch dazu angehalten sein, Informationen in ein Land außerhalb der EU/EWR zu übertragen, bspw. dann, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit einem Datenverarbeiter teilen (entweder selbst oder über einen Nachlieferanten), der seinen Sitz in einem Land außerhalb der EU/ EWR hat und die Informationen dort verarbeitet. In einem solchen Fall werden dem Verarbeiter lediglich die zweckrelevanten Informationen zuteil.

Unabhängig davon, in welchem Land Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, unternehmen wir sämtliche angemessenen rechtlichen, technischen und organisatorischen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass der Schutz dasselbe Niveau wie innerhalb der EU/EWR aufweist.

In Fällen, in denen personenbezogene Daten außerhalb der EU/ EWR verarbeitet werden, wird das Schutzniveau entweder durch einen Beschluss der EU-Kommission zwecks Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus im entsprechenden Land oder durch Einsatz von sog. geeigneten Schutzmaßnahmen gewährleistet. Beispiele für geeignete Schutzmaßnahmen sind ein genehmigter Verhaltenskodex im Empfängerland, die Standard-Vertragsbedingungen der EU, bindende unternehmensinterne Regeln oder ein Datenschutzschild. Gerne können Sie uns kontaktieren, wenn Sie eine Kopie der unternommenen Schutzmaßnahmen oder Informationen darüber benötigen, wo diese zur Verfügung gestellt werden.

Dauer der Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten niemals länger als für die jeweiligen Zwecke erforderlich. Nähere Informationen zu den spezifischen Speicherungszeiträumen erfahren Sie unter den jeweiligen Zwecken.

Ihre Rechte als betroffene Person

Recht auf Einsichtnahmen (Registerauszug).

Hinsichtlich unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind wir stets offen und transparent. Sollten Sie einen tieferen Einblick in die über Sie erhobenen Daten wünschen, können Sie Zugang zu den Daten beantragen (die Informationen werden in Form eines Registerauszugs zur Verfügung gestellt, aufgeführt sind Zweck, Kategorien an personenbezogenen Daten, Kategorien der Empfänger, Speicherungszeiträume, Herkunft der erhobenen Daten und ob eine automatisierte Entscheidungsfindung stattgefunden hat).

Bitte beachten Sie, dass wir im Fall einer Beantragung näherer Informationen weitere Daten von Ihnen anfordern, um eine effektive Handhabung Ihrer Anfrage zu garantieren und sicherzustellen, dass die Informationen an die richtige Person gesendet werden.

Recht auf Berichtigung.

Sie sind dazu berechtigt, eine Berichtigung von fehlerhaften Daten über Sie einzufordern. Im Rahmen des angegebenen Zwecks sind Sie ebenfalls dazu berechtigt, eventuell unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen.

Bitte beachten Sie, dass Sie bestimmte Änderungen selbst über „Meine Seiten“ vornehmen können, sofern Sie dort registriert sind.

Recht auf Löschung.

Sie können eine Löschung der über Sie erhobenen personenbezogenen Daten einfordern, wenn

  1. diese nicht mehr zur Erfüllung des Zwecks erforderlich sind, für den sie erhoben wurden. Dies erfolgt, wenn Sie der Interessenabwägung widersprechen, die wir beruhend auf dem berechtigten Interesse beider Parteien durchgeführt haben, und sich Ihr Grund für den Widerspruch als unseren berechtigten Interessen übergeordnet erweist.
  2. Sie der Verarbeitung zu Direktmarketingzwecken widersprechen.
  3. die personenbezogenen Daten gesetzeswidrig verarbeitet werden.
  4. die personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen, der wir unterliegen.

Bitte beachten Sie, dass wir ggf. dazu berechtigt sind, Ihren Antrag abzulehnen, falls rechtliche Verpflichtungen bestehen, die uns daran hindern, bestimmte personenbezogenen Daten unmittelbar zu löschen. Diese Verpflichtungen können in den Buchhaltungs- und Steuergesetzen und den Bank- und Geldwäschegesetzen, jedoch auch in den Verbraucherschutzgesetzen begründet sein. Gegebenenfalls ist die Verarbeitung auch erforderlich, um rechtliche Ansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen. Sollten wir daran gehindert sein, einem Antrag auf Löschung nachzukommen, können wir die Daten stattdessen blockieren, so dass sie lediglich zu dem Zweck eingesetzt werden können, der der Löschung im Wege steht.

Recht auf Einschränkung.

Sie sind dazu berechtigt, eine Einschränkung unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzufordern. Falls Sie bestreiten, dass die von uns über Sie erhobenen personenbezogenen Daten korrekt sind, können Sie eine eingeschränkte Verarbeitung für den Zeitraum beantragen, den wir benötigen, um zu prüfen, inwieweit die personenbezogenen Daten korrekt sind. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger zum angegebenen Zweck benötigen, Sie diese jedoch benötigen, um rechtliche Ansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen, können Sie eine eingeschränkte Verarbeitung der von uns über Sie erhobenen Daten beantragen. Dies beinhaltet, dass Sie uns dazu auffordern können, Ihre personenbezogenen Daten nicht zu löschen.

Falls Sie einer Abwägung Ihrer berechtigten Interessen im Vergleich zu unseren berechtigten Interessen widersprechen, die wir als Rechtsgrundlage für einen Zweck betrachten, können Sie eine eingeschränkte Verarbeitung für den Zeitraum beantragen, den wir benötigen, um zu prüfen, inwieweit unsere berechtigten Interessen Vorrang vor Ihren Interessen hinsichtlich einer Löschung Ihrer Daten genießen.

Sollte die Verarbeitung gemäß den obenstehenden Fällen eingeschränkt worden sein, sind wir lediglich dazu berechtigt, die Daten zu speichern, für die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung rechtlicher Ansprüche, zum Schutz anderer Rechte oder in Fällen zu nutzen, für die Sie Ihr Einverständnis erteilt haben.

Recht auf Einspruch gegen bestimmte Arten der Verarbeitung.

Sie sind stets dazu berechtigt, Direktmarketing zu umgehen und Einspruch gegen jedwede Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu erheben, die auf einer Interessensabwägung beruht.

Berechtigtes Interesse: Sollten wir eine Interessensabwägung als Rechtsgrundlage für einen Zweck geltend machen, haben Sie die Möglichkeit, dieser zu widersprechen. Um mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach einem solchen Einwand fortfahren zu können, müssen wir nachweisen, dass ein zwingender Berechtigungsgrund für die aktuelle Verarbeitung vorliegt, der Vorrang vor Ihren Interessen, Rechten oder Freiheiten genießt. Andernfalls dürfen wir die Daten lediglich für die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung rechtlicher Ansprüche nutzen.

Direktmarketing (darunter Analysen, die zu Direktmarketingzwecken ausgeführt werden):

Sie haben die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketingzwecken zu widersprechen. Der Einspruch umfasst ebenfalls die Analysen von personenbezogenen Daten (sog. Profiling), die zu Direktmarketingzwecken ausgeführt werden. Mit Direktmarketing sind sämtliche Arten an Initiativ-Marketingmaßnahmen gemeint (bspw. per Post, E-Mail oder SMS). Marketingmaßnahmen, bei denen sich der Kunde aktiv für einen unserer Dienste entschieden oder auf anderem Wege angefordert hat, mehr über unsere Dienste zu erfahren, werden nicht als Direktmarketing betrachtet (bspw. Produktempfehlungen oder andere Funktionen oder Angebote auf „Meine Seiten“).

Falls Sie dem Direktmarketing widersprechen, stellen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck sowie sämtliche weiteren Arten an Direktmarketingmaßnahmen ein.

Bitte beachten Sie, dass Sie stets die Möglichkeit haben, die Kanäle zu ändern, über die wir Ihnen Sendungen und persönliche Angebote zustellen. Bspw. können Sie sich dazu entscheiden, von uns nur noch per E-Mail kontaktiert zu werden, jedoch keine Kataloge mehr von uns zu erhalten. Widersprechen Sie in diesem Fall nicht der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sondern schränken Sie die Kanäle ein, über die wir Sie kontaktieren (durch Ändern der Einstellungen auf „Meine Seiten“ oder durch Kontaktieren des Kundendienstes).

Recht auf Datenübertragbarkeit.

Falls unser Recht auf Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entweder auf Ihrem Einverständnis oder der Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen beruht, sind Sie dazu berechtigt, Einsicht in die Daten anzufordern, die sich auf Sie beziehen und die Sie uns eingereicht haben, und diese an einen anderen Verantwortlichen für Ihre personenbezogenen Daten übertragen zu lassen (sog. Datenübertragbarkeit). Dies unter der Voraussetzung, dass eine Übertragung technisch möglich ist und automatisiert erfolgen kann.

Handhabung Ihres Geburtsdatums

Ihr Geburtsdatum wird nur dann verarbeitet, wenn ein deutlicher Grund hierfür besteht, dies zum Zwecke der Identifizierung erforderlich ist oder anderweitige wichtige Gründe vorliegen. Wir begrenzen die Nutzung Ihres Geburtsdatums auf ein Minimum.

Cookies und deren Zweck

Cookies sind kleine Textdateien, die aus Buchstaben und Ziffern bestehen und von unserem Webserver versendet und in Ihrem Browser oder auf einem Gerät gespeichert werden. Miss Mary nutzt folgende Cookies:

  1. Notwendige Cookies (Cookies, die von unserer Webseite platziert werden).
  2. Cookies von Drittanbietern (Cookies, die von einer Drittwebseite platziert werden, bspw. Google Analytics, das wir für die Ausführung von Analysen nutzen).
  3. Sitzungs-Cookies (vorübergehende Cookies, die nur solange bestehen, bis Sie Ihren Browser schließen oder Ihr Gerät ausschalten).
  4. Dauerhafte Cookies (Cookies, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden, bis Sie sie entfernen oder sie ablaufen).
  5. Ähnliche Techniken (Techniken, die Informationen in Ihrem Browser oder auf Ihrem Gerät speichern und in ihrer Funktion den Cookies ähneln).

Im Normalfall verfolgen unsere Cookies den Zweck, die von uns angebotenen Dienstleistungen zu verbessern. Einige Cookies sind erforderlich, damit bestimmte unserer Dienste ordnungsgemäß funktionieren, andere wiederum dienen der Verbesserung unserer Dienste für Sie. Wir nutzen Cookies für übergreifende analytische Informationen hinsichtlich Ihrer Nutzung unserer Dienste und zum Speichern funktionaler Einstellungen wie Sprachen und anderer Angaben. Außerdem nutzen wir Cookies, um relevantes Marketing an Sie richten zu können. Näheres zu den spezifischen Cookies von Miss Mary erfahren Sie unter Cookies. https://www.missmary.de/node/6

Möglichkeit, die Nutzung von Cookies selbst zu steuern

Ihr Browser oder Ihr Gerät bieten Ihnen die Möglichkeit, die Nutzungseinstellungen und den Umfang von Cookies anzupassen. Wählen Sie „Einstellungen“ in Ihrem Browser oder auf Ihrem Gerät, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie die Einstellungen für Cookies anpassen. Beispielsweise können Sie sämtliche Cookies blockieren, lediglich notwendige Cookies akzeptieren oder Cookies nach Schließen Ihres Browsers löschen lassen. Bitte berücksichtigen Sie, dass bestimmte Dienste ggf. nicht funktionieren, wenn Sie Cookies blockieren oder löschen. Allgemeine Informationen zu Cookies erhalten Sie beim Schwedischen Amt für Post und Telekommunikation (www.pts.se).

Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir nutzen IT-Systeme zur Wahrung der Vertraulichkeit, Integrität und des Zugangs zu personenbezogenen Daten. Wir haben eine Reihe an Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, um Ihre personenbezogenen Daten gegen gesetzeswidrige oder unbefugte Verarbeitung zu schützen (darunter gesetzeswidrige/r Zugang, Verlust, Störung oder Beschädigung). Lediglich die Personen, für die es tatsächlich erforderlich ist, Ihre Daten zu verarbeiten, damit wir unsere angegebenen Zwecke verfolgen können, haben entsprechenden Zugang zu den Daten.

Kontakt bei Fragen zum Datenschutz

Da wir den Schutz Ihrer Daten sehr ernst nehmen, setzen wir bestimmte Mitarbeiter im Kundendienst ein, die spezifisch hierfür zuständig sind. Erreichen können Sie uns stets über dataskydd@missmary.se. Falls Sie der Auffassung sind, dass unsere Mitarbeiter Ihnen nicht weiterhelfen können oder wir personenbezogene Daten falsch verarbeiten, können Sie eine Klage bei der Datenaufsichtsbehörde einreichen.

Änderungen unserer Integritätsrichtlinie sind vorbehalten. Die aktuellste Version der Integritätsrichtlinie ist stets auf unserer Webseite verfügbar. Bei Aktualisierungen, die von wesentlicher Bedeutung für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind (beispielsweise Änderungen der angegebenen Zwecke oder Kategorien an personenbezogenen Daten) oder bei Aktualisierungen, die nicht für die Verarbeitung, jedoch für Sie von wesentlicher Bedeutung sein können, erhalten Sie rechtzeitig vor Inkrafttreten entsprechende Informationen auf Missmary.se oder per E-Mail (sofern uns Ihre E-Mail-Adresse vorliegt). Informationen hinsichtlich der Aktualisierungen werden unter Nennung der entsprechenden Folgen und Konsequenzen für Sie zur Verfügung gestellt.

 

Die Integritätsrichtlinie wurde zuletzt am 23.05.2018 aktualisiert.