So können Sie herausfinden, ob Sie die falsche BH-Größe tragen | Miss Mary of Sweden
Direkt zum Inhalt
Refunded Returns

So können Sie herausfinden, ob Sie die falsche BH-Größe tragen

Das erste, was viele Frauen tun, sobald sie die Haustüre hinter sich schließen, ist den BH ausziehen. Aber muss ein BH wirklich so unbequem sein, dass man ihn keine Sekunde länger als unbedingt notwendig tragen möchte? Absolut nicht. Ein perfekt sitzender BH sollte nie unbequem sein. Daher erklären wir heute, wie ein BH NICHT sitzen sollte und wie Sie das Problem lösen.

Es spielt keine Rolle, wie hochwertig Ihr BH ist, wenn Sie die falsche Größe tragen, wird er nie gut sitzen oder bequem sein. Wenn Sie richtig Pech haben, verursacht eine falsche Größe sogar Unbehagen und Schmerzen in Schultern, Büste und Rücken. Um herauszufinden, ob Sie die richtige Größe tragen, ziehen Sie einen BH an und betrachten sich im Spiegel. Nachfolgend finden Sie die Anzeichen, auf die Sie achten sollten, um herauszufinden, was Sie ändern müssen, damit der BH richtig gut sitzt.

ANZEICHEN FÜR EINE ZU GROSSE KÖRBCHENGRÖSSE

Die Schalen schlagen Falten. Wenn Sie einen nicht-wattierten BH tragen, kann das Material der Schalen Falten schlagen, wenn Sie eine zu große Größe gewählt haben. Wenn der Unterschied zwischen Ihren Brüsten sehr groß ist, kann die Spitze oder der Stoff über der kleineren Brust locker sitzen oder Falten schlagen und das ist natürlich ganz normal. Aber wenn beide Schalen Falten schlagen, tragen Sie eine zu große Körbchengröße. Behalten Sie den Unterbrustumfang und gehen Sie eine Körbchengröße nach unten.



Der Busen liegt nicht auf der Unterkante der Schalen auf. Die Unterkante der Schalen – unabhängig davon, ob diese aus einem Bügel oder aus einer herkömmlichen Naht besteht – muss der Unterseite der Brust folgen. Es darf sich ganz unten in den Schalen kein Hohlraum bilden. Dass ein BH so sitzt, kommt vor allem bei kleineren oder mittelgroßen Brüsten vor, die nicht so stark gehoben werden müssen. Die Büste muss jedoch unabhängig von ihrer Größe oder Form auf der Unterkante der Schale aufliegen und von dieser gestützt werden. Wenn Ihr BH wie oben beschrieben sitzt, wählen Sie ein Modell mit einer kleineren Körbchengröße.

ANZEICHEN FÜR EINE ZU KLEINE KÖRBCHENGRÖSSE



Es bildet sich ein Wulst an der Oberkante der Schalen.
Wenn die Büste an der Oberkante der Schalen herausquillt, so dass sich ein Wulst bildet, tragen Sie eine zu kleine Körbchengröße. Die Büste soll weder zwischen den Trägern oder in Richtung Achselhöhle herausquellen. Um dieses Problem zu lösen, kann es erforderlich sein, dass Sie mehrere Körbchengrößen nach oben gehen. Manche Frauen finden, dass sie ein tolleres Dekolleté bekommen, wenn ihre Brüste über den Rand der Schalen gedrückt werden, die Büste erhält jedoch bei weitem nicht den Halt vom BH, den sie benötigt und außerdem wird es – vor allem unter eng anliegender Kleidung – sehr offensichtlich, dass man einen zu kleinen BH trägt, da die „Doppelbrust“ besonders deutlich zu sehen ist. Der Übergang zwischen Dekolleté und BH sollte glatt sein.


Die Schalen umschließen nicht die gesamte Brust. Der Bügel (oder die Nähte, wenn Sie einen bügellosen BH tragen) dürfen das Brustgewebe weder seitlich, unten oder in der Mitte eindrücken. Die gesamte Brust muss in den Schalen Platz finden. Bügel, die klemmen oder ins Brustgewebe kneifen, sind äußerst unbequem. Gehen Sie eine oder mehrere Körbchengrößen nach oben, bis die gesamte Brust von den Schalen umschlossen wird.

Die Bügel teilen die Brüste nicht. Wenn Sie einen Bügel-BH tragen und die Bügel die Brüste nicht teilen, sondern stattdessen lose aufliegen, sind die Schalen zu klein und zu flach. Daher wird die Büste in der Mitte zusammengedrückt, was dazu führt, dass der BH nicht am Körper anliegt. Die Bügel müssen die Brüste immer teilen und eng am Brustbein anliegen. Dann bieten sie optimalen Halt. Wenn die Bügel nur lose aufliegen, haben sie keine Funktion. Versuchen Sie es mit einer größeren Körbchengröße.

ANZEICHEN FÜR EINEN ZU GROSSEN UNTERBRUSTUMFANG

Der Rücken wird nach oben gezogen. Wenn der Rücken Ihres BHs nach oben gezogen wird und nicht in einer geraden Linie verläuft, ist der Unterbrustumfang zu groß und Sie haben die Träger zu stark gekürzt, so dass diese dafür verantwortlich sind, dass die Büste angehoben wird. Es ist jedoch der BH-Rücken, der für den größten Teil des Halts eines BHs verantwortlich ist. Betrachten Sie sich im Profil und heben Sie den Arm, um zu sehen, ob die Unterkante des BHs gerade verläuft. Das Band darf im Rücken nicht höher sein als unter der Büste.

Die Brüste rutschen an der Unterseite der Schalen heraus. Wenn die Schalen nach oben gleiten, sobald Sie die Arme nach oben strecken, so dass die Brüste an der Unterseite herausrutschen, ist der Unterbrustumfang des BHs zu groß. Die Brüste dürfen nie aus einem BH entwischen, weder oben noch unten oder in der Achselhöhle. Stellen Sie sich die Schalen als ausbruchssichere Zelle vor und den Unterbrustumfang als Schloss. Wenn die Schalen gut sitzen, lösen Sie das Problem, indem Sie beim Unterbrustumfang eine Größe nach oben und bei der Körbchengröße gleichzeitig eine Größe nach unten gehen, z. B. von 80C auf 75D. Lesen Sie hier mehr über das Verhältnis zwischen Körbchen und Unterbrustumfang und wie Sie zwischen den Größen wechseln können.

ANZEICHEN FÜR EINEN ZU GERINGEN UNTERBRUSTUMFANG

Der BH schneidet auf dem Rücken ein. Wenn Ihr BH weh tut und an den Seiten, am Rücken oder unter der Büste einschneidet, ist der Unterbrustumfang zu klein. Es darf nicht schwierig sein, tief einzuatmen. Ein BH ist kein Folterwerkzeug. Der Rücken soll eng anliegen, aber niemals so eng sein, dass er unbequem wird. Testen Sie, indem Sie das BH-Band im Rücken mit dem Finger vom Körper wegziehen, wenn es richtig sitzt, sollten Sie den BH problemlos 5 cm vom Körper wegziehen können. Genau wie im vorherigen Beispiel gehen Sie eine oder mehrere Größen im Unterbrustumfang nach oben. Für jede Größe, die Sie nach oben gehen, gehen Sie eine Körbchengröße nach unten. 

ANZEICHEN, DASS DIE TRÄGER ZU LOCKER SITZEN

Die Träger rutschen von den Schultern. Viele Frauen haben das Problem, dass die Träger ständig von den Schultern rutschen. Dies hängt fast immer damit zusammen, dass die Träger nicht kurz genug sind oder dass sie ihre Elastizität verloren und sich gedehnt haben. Stellen Sie die Träger jeden Morgen neu ein. Lockern sie sich jedes Mal, nachdem Sie sie gekürzt haben, ist es Zeit, den BH zu entsorgen.

Sind die Träger zu locker, bleibt es nicht aus, dass sie von den Schultern rutschen, außerdem liegen die Schalen nicht länger eng an den Brüsten an, sondern können Falten schlagen und dadurch den Eindruck vermitteln, dass sie zu groß sind. Regulieren Sie daher zuerst die Träger, bevor Sie eine andere Körbchengröße testen. Wenn Sie sehr schmale oder abfallende Schultern haben, kann es vorkommen, dass die Träger dennoch herunterrutschen. Für diese Fälle gibt es BH-Modelle mit „No-slip“-Trägern, die im Rücken besonders eng nebeneinander liegen und somit nicht nach unten rutschen können.

ANZEICHEN, DASS DIE TRÄGER ZU FEST SITZEN 

Der BH-Rücken wird nach oben gezogen.
Wenn der BH-Rücken nach oben gezogen wird, haben Sie die Träger zu stark gekürzt und der Unterbrustumfang des BHs ist zu groß. Die Daumenregel besagt, dass Sie problemlos einen oder zwei Finger zwischen Schulter und Träger schieben können, wenn die Träger die richtige Länge haben.


Die Träger schneiden in den Schultern ein. Für viele Frauen mit großer Büste sind die Träger eine Geisel – sie schneiden ein und hinterlassen Abdrücke in den Schultern, die noch lange sichtbar sind, nachdem sie den BH ausgezogen haben. Dies liegt an der fälschlichen Annahme, dass die Träger die Büste stützen und heben. Daher werden die Träger stark gekürzt, anstatt einen BH zu tragen, der est über dem Rücken sitzt. Die Träger sollen nur ca. 20 % des Halts eines BHs übernehmen, dies gilt auch bei großen Körbchengrößen. Das Unterbrustband ist für fast 80 % des Halts verantwortlich. Daher ist es wichtig, dass der BH eng genug am Körper anliegt.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen einfachen Tipps geholfen haben, leichter herauszufinden, worauf Sie achten müssen, um die richtige Passform für Ihren BH zu finden. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit bei unserem Kundendienst melden – telefonisch oder per Mail – dort hilft man Ihnen gerne weiter.

 


 

Kommentare

Lisa kusters (nicht überprüft)

Super goed uitleg

Marcia graves (nicht überprüft)

good advise

Marja Lumio, Frayne (nicht überprüft)

Kiitos täydellisestä kokotaulukosta. on vaikeaa löytää rintaleikkauksen ( syöpä ) seurauksena oikeita liivejä. säästän rahaa ja sitten otan yhteyttä edestä kiinni laitettavista malleista. kuulemisiin

Leonie Marshall (nicht überprüft)

Interesting I usually get fitted when purchasing a new bra, but didn’t realise all these details were so important.. certainly food for thought.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.